04053035313 info@legekunst.de

Kartenlegen als Methode - Arbeitsbuch

zur Selbstreflektion und für die Beratungspraxis

Legekunst Arbeitsbuch

Auf der Basis der Lenormandkarten
Zum Legekunst Kartendeck
R

Zur Selbstreflektion

Mit bildhaften Assoziationen in einen inneren Dialog gehen, reflektieren, neue Perspektiven finden, Impulse für Lösungsansätze erhalten. Mit dem Legekunst Arbeitsbuch die Bildsprache des Kartenlegen erlernen und die richtigen Fragen stellen. Mit vielen Tipps für den Umgang mit Interpretationen von Kartenbildern und die Beratungspraxis.

R

Für die Beratungspraxis

Kartenlegen als wertvolle Methode für die Beratungspraxis. Wirkung, Nutzen und Grenzen der Methode Kartenlegen, Anwendung in der Beratungspraxis, ethische Arbeit mit Kunden, qualitativ hochwertige Kartendeutungen. Alles, was du als Berater für den Einstieg in die Beratungspraxis brauchst. Mit Legemustern und Fallbeispielen aus meiner Praxis.

R

Kreative Wege finden

Erkenntnisgewinn und Handlungsmöglichkeiten entdecken und visualisieren. Das Legekunst Arbeitsbuch ist bewusst zum Mitmachen konzipiert. Theo, mein Avatar, führt immer wieder Reflektionsteile auf, weist auf wichtige Inhalte und Bedenkenswertes hin. Viele Übungen: Stichwortsammlung, Lückentext, Kartenkombinationen, eigene Deutungen.

Mehr Klarheit

Das Kartenlegen lässt sich wunderbar als Methode zur Selbstreflektion und für die dialogorientierte Beratung einsetzen.

Auf der Basis bildhafter Assoziationen erschliessen sich dem Betrachter neue Einsichten und Aussichten. Die Methode Kartenlegen wird in Form von Auslagevariationen eingesetzt und unterstützt den Fragenden bei der Lösungsfindung. Das Interessante dabei ist, dass eine gut gewählte Fragestellung bereits viel Lösungspotential enthält.

Die Arbeit mit Kartenbildern eignet sich besonders gut, um Hindernisse zu erkennen, Situationen zu verstehen und aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Auch wenn die Methode Kartenlegen verwendet wird, geht es nicht darum eine Zukunft vorherzusagen. Es geht darum Zukunft selbst zu gestalten. Durch Verstehen, Erkennen, Handeln.

Aus der Praxis für die Praxis

Kartendeck in Klarsichtetui mit Begleitheftchen

36 Motivkarten, farbig bedruckt mit Anleitung, Größe 6,8 x 2,5 x 9,6

Illustrationen von Susanne Schröpel

Selbstverlag Legekunst Stephanie Mertens vom 1. August 2013, in deutscher Sprache

Ein Instrument für konstruktive Lebenshilfe und Methode für lösungsorientierte Lebensberatung

Lern- und Arbeitsbuch mit vielen Übungen und Lösungsteil

Mit wichtigem Beraterteil. Arbeit mit Menschen erfordert eine besondere Sorgfalt.

Softcover mit 368 Seiten, Größe 14,9 x 2 x 20,8 cm,

Gewicht ca. 680 Gramm, Vierfarb-Druck, Grammatur 90 g/m²

Deutsch, im Selbstverlag Stephanie Mertens vom 07.12.2015

Die Jahres-Lizenz zum Kartenlegen von Legekunst 

Inklusive

Legekunst Arbeitbuch „Alles Kartenlegen, oder was!?“

Legekunst Kartendeck nach Art der Lenormandkarten

Kurs zum Buch „Neue Wege zur Entwicklung Ihrer Persönlichkeit – Entdecken Sie Ihre Intuition“ ,

ethische Beratungsrichtlinien, Qualitätsstandards, Qualitätssiegel,

Kartenbilder zur Verwendung auf Webseite, Unterlagen und im Marketing,

Positionierungscoaching mit Umsetzungshilfe,

Einzelgespräche im Nutzungsjahr,

 geschlossene Community nur für Lizenznehmer.

Klappentext

„Zukunft ist das, was man daraus macht!“
Mit bildhaften Assoziationen und Perspektivwechsel die Zukunft gestalten.

Kartenlegen als Methode hilft durch Erkenntnisgewinn Handlungsmöglichkeiten zu entdecken und einen Blick für Alternativen und Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Du lernst dich selbst besser zu verstehen, deine Stärken gezielt einzusetzen, deine Schwächen wahrzunehmen und so zu akzeptieren. Auf diese Weise kannst du auch schwierige Situationen im Leben selbstbestimmt meistern.

Als Berater/Coach kannst du diese Methode als gute Ergänzung für deine Arbeit mit deinen Klienten einsetzen. Erlerne mit dem Legekunst Kartendeck die Sprache der Kartenbilder!

Du erfährst in diesem Lern- und Arbeitsbuch wie du am besten mit diesem Deutungsinstrument umgehen kannst, sowohl zur Selbstreflexion als auch für die Beratungspraxis.

Mit den Grundlagen der Kartomantie, umfangreichem Beraterteil, großem Übungsteil inklusive Lösungsvorschlägen und Legemustern sowie Fallbeispielen aus der Praxis. Fragen zur Selbstreflexion unterstützen dich dein Wissen zu festigen und zu vertiefen.

Anmerkung: Das Buch ist in der Sie-Form geschrieben.

“Der Avatar von Legekunst, das jonglierende Männchen, hilft im Buch den Überblick zu behalten und zeigt Übungen zur Selbstreflektion an, gibt Hinweise auf besonders wichtige Inhalte und gute Tipps für die Beratungspraxis. Schon das umfangreiche Inhaltsverzeichnis macht deutlich, dass hier an Vieles gedacht wurde und somit umfassend informiert wird. Farbige Merksätze, ein gut verständlicher und unterhaltsamer Schreibstil mit gut strukturierten Inhalten erleichtern das Lernen und Arbeiten mit diesem besonderen Sachbuch.”

Theo gibt wichtige Hinweise

Theo zeigt Übungen und Reflektionen

“Das Besondere an diesem Buch ist, dass Stephanie Mertens überzeugend darlegt, dass es nicht um das „Wahrsagen“ wie wir es landläufig verstehen, geht, sondern darum, sich  in der Selbstreflektion mit den Bildern des Kartendecks zu erkennen, daraufhin  Rückschlüsse auf sein eigenes Verhalten ziehen kann und sich daraus dann etwas Neues entwickeln kann.”

“Man erfährt beim Lesen des Buches, welcher Lerntyp man ist und es wird mit großer Kompetenz und psychologischem Wissen darauf hingewiesen, dass die „Haltung“ des Beraters, die eines „Lebensberaters“, der wertschätzend, zugewandt und wertfrei seinem Klienten zuhört und ihm bei der Findung seiner Orientierung unterstützend behilflich ist. Abschließend ist dieses Buch auch sehr zu empfehlen, wenn man beratend tätig sein will oder es vielleicht schon ist, denn auch auf dem Gebiet des „Sich-Selbständig-Machens“ findet man in Stephanie Mertens eine kompetente, einfühlsame Unterstützerin. ”

“Das Buch „Kartenlegen – Alles Zukunft, oder was!? – ist nicht nur ein Buch, aus dem man die Bedeutung der einzelnen Lenomond-Karten kennen und deuten lernt. Dieses Buch zeichnet sich dadurch aus, dass Stephanie Mertens dem Leser das Werkzeug an die Hand gibt, durch vielseitige Übungen aus unterschiedlicher Blickrichtung in die Thematik der Deutung der Lenomond-Karten einzusteigen”.

Blick ins Inhaltsverzeichnis

Autorenprofil

Stephanie Mertens

Stephanie Mertens ist als Lebensberaterin und Ausbilderin
seit vielen Jahren mit eigener Praxis in Hamburg tätig.

Als Dozentin der Erwachsenenbildung unterrichtet sie vor allem im synchronen, virtuellen Lernbereich
mit Themen aus dem kaufmännischen Bereich und der Kommunikation.

Legekunst ist eine beim Deutschen Patentamt eingetragene Wort-/Bildmarke,
die für Qualität, Anspruch, individuelles Lernen und gute Arbeitsmaterialien steht.

Stephanie Mertens macht sich für ihre Vision
das Kartenlegen aus der Eso-Ecke herauszuholen stark.

Sie arbeitet in ihrem Business mit selbständigen Frauen,
die als Berater/Coach mit dem Kartenlegen arbeiten oder arbeiten wollen.
Dabei ist es das Ziel ein Business zu entwickeln und zu gestalten,
in dem sich die Unternehmerinnen wohlfühlen und wachsen können.

Das Legekunst Arbeitsbuch ist Bestandteil der Legekunst Lizenz zum Kartenlegen